Anspruchsvoller Stahlbau für ein repräsentatives Projekt

22.07.2019

Prokurist Marko Graf erläutert die Herausforderung des Projekts WAREMA Sunforum aus Sicht des Stahlbaus

 

Dieser Auftrag ist auch für Uhl etwas Besonderes. Kein Projekt ist wie das andere, sondern einzigartig. So unterschiedlich die Wünsche des Kunden, so verschieden ist die Umsetzung des Bauvorhabens. Wir fragten Marko Graf, Prokurist und verantwortlich für den Stahlbau, nach seiner Meinung: Auf was kommt es bei der Ausführung des neuen Vorzeigeprojekts an? Welche Schnittstellen gibt es zum Metallbau?

Frage: Was sind Ihre Aufgaben bei diesem Projekt?

 

Marko Graf: Die Abteilung Stahlbau plant, fertigt, liefert, montiert und beschichtet das Stahltragwerk für die Ausstellungshalle, das Foyer und das Vordach.

 

Frage: Metallbauer und Stahlbauer müssen bei diesem Projekt offenbar "Hand in Hand" zusammenarbeiten. Wie muss man sich das als Laie in der Praxis vorstellen?

 

Marko Graf: Zunächst mal müssen bei der Planung und Konstruktion die Schnittstellen exakt definiert und in der Planung berücksichtigt werden. Wenn es dann an die Ausführung geht, sind für das Erstellen von Metallbau-Leistungen teilweise Stahlbau-Vorleistungen erforderlich. Das müssen wir beim Bauablauf koordinieren und abstimmen!

 

Frage: In welcher Reihenfolge werden die Arbeiten ausgeführt?

Zuerst Metallbau, dann Stahlbau? Oder beides zeitgleich?

 

Marko Graf: Als erstes wird das Stahltragwerk erstellt. Daran schließen sich die Metallbauarbeiten an.

 

Frage: Worin liegt aus Ihrer Sicht die besondere Herausforderung - aus Sicht des Stahlbaus?

 

Marko Graf: Für die Ausstellungshalle müssen wir sechs sogenannte Baumstrukturen erstellen. Eine Baumstruktur besteht aus einer Rundrohrstütze als Stamm sowie vier Rundrohren als Äste.

Die Ausbildung des Knoten zwischen der Stütze und den Ästen und die Montage der Baumstrukturen ist für mich die größte technische Herausforderung!

 

Auf diesen sechs Baumstrukturen und auf der umlaufenden Unterkonstruktion für die Aluminium-Fassade ruht das gesamte Dachtragwerk.

Frage: Wie würden Sie dieses Bauvorhaben in einem Satz beschreiben?

Marko Graf: Ich würde sagen: Ein anspruchsvoller Stahlbau für ein repräsentatives Projekt!

 

Animation / Bild oben: WAREMA