Neubau Tagungshaus

Darmstadt

Darmstadt

  • Auftragsvolumen: 1.100.000 €
  • 500 m² Doppelfassade
  • Primärfassade als Pfosten-Riegel-Konstruktion mit raumhohen Einsatzfenstern im Blocksystem
  • Sekundärfassade als Pfosten-Riegel-Konstruktion vom Dachgeschoss abgehängt über im Pfostenprofil integrierte Edelstahlzugbänder und mit der Primärfassade über Edelstahl-"Windnadeln" verbunden
  • In der Doppelfassade angeordnete Raffstore mit SMI-Motoren
  • Raumseitiger Blendschutz
  • 23 Stück Lochfenster mit punktförmig gehaltenen und in der Natursteinebene flächenbündig angeordneten
  • Vorsatzverglasungen sowie außenseitig mit Glasplatten belegten Pfostenprofilen