Weihnachtsfeier 2017 auf Gut Wöllried

08.01.2018

160 Jahre Betriebszugehörigkeit werden in familiärer Atmosphäre gefeiert

Die traditionelle Weihnachtsfeier der Firma Uhl fand 2017 in der neuen Event-Location Gut Wöllried in Rottendorf statt. „Die Location, die wir dieses Jahr zum ersten Mal für unsere Weihnachtsfeier ausgewählt haben, ist durchweg auf positive Resonanz gestoßen. Sowohl der Glühweinempfang im Innenhof, bei perfektem Glühweinwetter, als auch der Festsaal haben die Erwartungen der meisten Mitarbeiter übertroffen,“ freute sich Thomas Schneider, Mitglied der Geschäftsführung. Er war es auch, der die etwa 100 Mitarbeiter durch einen unterhaltsamen Abend führte.

 

Neben einem Rückblick auf die Geschäftsbereiche Stahl- und Metallbau und der Präsentation der Zahlen des Jahres 2017, vorgestellt von Marko Graf und Ingo Hillebrand, blieb besonders die diesjährige Spendenaktion des Unternehmens in Erinnerung. Die Firmenleitung hatte sich heuer dazu entschieden –  anstelle von Weihnachtsgeschenken für Kunden oder Geschäftspartner – die Baobab Children Foundation mit einer großzügigen Spende zu unterstützen. Die Einrichtung fördert diverse Projekte in Ghana. Der Spendenbetrag von zunächst 2.000 € wurde im Laufe des Abends sogar um 160 Euro erhöht – im Rahmen einer kurzfristig angesetzten Versteigerung.

 

So konnten alle Mitarbeiter während der Feierlichkeiten an einem Uhl-Tippspiel teilnehmen, bei dem es attraktive Gewinne für die besten „Tipper“ gab, unter anderem VIP-Karten für ein Heimspiel der Würzburger Kickers. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass der Gewinner der Eintrittskarten kein Fan der Kickers ist. Diesen Umstand nutzte einer der Uhl-Monteure ganz spontan dazu, die Tickets für den guten Zweck unter den Mitarbeitern zu versteigern, was zur guten Stimmung im Saal beitrug.

 

Zum Ende der Weihnachtsfeier ehrte die Geschäftsleitung noch die diesjährigen Jubilare: Juliane Arndt, Thomas Hinkel, Walter Hock, Christian Kraus, Simon Nöth und Stefan Rheineck wurden für jeweils zehn Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Sven Kähler (15 Jahre) und Markus Kuhn (25 Jahre) hießen die weiteren Jubilare. Und Jürgen Elblein und Moni Urlaub erhielten für ihr jeweils 30-jähriges Dienstjubiläum ebenso ein großes Dankeschön.

  

„Nomen est omen“: Weil der Familienbetrieb auf ein familiäres Klima viel Wert legt, waren auch die bereits pensionierten Mitarbeiter zur Weihnachtsfeier eingeladen. Sie ließen es sich nicht nehmen, an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Einer der ehemaligen Mitarbeiter war sogar gemeinsam mit seinem Enkel anwesend, der in diesem Jahr seine Ausbildung zum Metallbauer erfolgreich abgeschlossen hatte.

 

An diesem rundum gelungenen Abend haben die Mitarbeiter von Uhl das erfolgreiche Firmenjahr in stimmungsvollem Ambiente ausklingen lassen und konnten sich bestens auf die anstehende Weihnachtszeit einstimmen.