Besuch von Freunden: Systempartner Schüco mit Geschenken zum Jubiläum

23.11.2020

Am 17. November stattete eine Delegation des Bielefelder Bauzulieferunternehmens Schüco International KG der UHL GmbH & Co. Stahl- und Metallbau KG einen Besuch ab

Immer wieder ein freudiges Ereignis ist ein Besuch von verlässlichen Partnern. Im Falle Schüco, seit mittlerweile 45 Jahren UHLs Systemlieferant für Fenster, Türen und Fassaden, darf man getrost von Freunden sprechen. Dies liegt nicht zuletzt an der persönlichen Betreuung durch den langjährigen Vertriebsleiter Ewald Zucker, der nach 25 Jahren bei Schüco im kommenden Jahr in Rente gehen wird.

Auf seiner Abschiedstour kam er am 17. November nach Würzburg, um der UHL-Geschäftsleitung seinen Nachfolger Thorsten Klöckner offiziell vorzustellen. Bei der Betriebsbesichtigung nutzte die Runde die Gelegenheit für einen ausführlichen Austausch. Neben einem Rückblick auf die Zusammenarbeit der Partner während der letzten 25 Jahre ging es auch um die aktuelle Situation in der Branche und Entwicklungen bei Schüco.


Insbesondere durch den guten Kontakt zu Johannes Schneider entwickelte sich die Geschäftsbeziehung für ihn zur Herzensangelegenheit, betonte Ewald Zucker. Fast während seiner gesamten Tätigkeit für Schüco war er für UHL zuständig gewesen, zunächst von Nürnberg, dann, als die Verkaufsgebiete neu geordnet wurden, von Frankfurt aus. Für die Anliegen seiner Kunden hatte er immer ein offenes Ohr und engagierte sich persönlich, um Lösungen zu finden.


Hier will sein Nachfolger anknüpfen. Thorsten Klöckner will sich in gleicher Weise um individuelle Probleme der Metallbauer, in diesem Fall von UHL, kümmern. Dazu zählt die Unterstützung bei den anstehenden Herausforderungen. Dies betrifft aktuell die Themen Automation und Digitalisierung, die bei Schüco großgeschrieben werden. Produktneuerungen wird es im Bereich Energie und Umweltschutz sowie im Segment Wohnungsbau geben. Dort liegen große Schiebeelemente und große Glasflächen im Trend.


Auch die Zusammenarbeit in der Ausbildung soll weitergeführt bzw. intensiviert werden. Zusätzlich zum mehrtägigen Seminar für beginnende UHL-Azubis in Bielefeld, das Schüco vor wenigen Jahren auf Anregung von UHL-Betriebsleiter Ingo Hillebrand initiiert hatte, wünscht sich dieser ein zweites Schulungsmodul bei Schüco für die letzte Ausbildungsphase und stößt bei seinen Partnern damit auf offene Ohren.


Sehr zur Freude der Familie Schneider und der gesamten Belegschaft überreichte die Schüco-Delegation der UHL-Geschäftsleitung Glückwünsche und Geschenke zum 150-jährigen Firmenjubiläum. Neben einer Urkunde ließen sie eine kunstvolle Metallskulptur anfertigen, die zukünftig den Eingangsbereich schmücken wird.

 

Im Namen des gesamten Unternehmens bedankte sich Thomas Schneider für die erfolgreiche Zusammenarbeit und die Präsente und betonte seinerseits die langfristige wertvolle Geschäftsbeziehung: "Im Jahr 1975 hat die Firma Uhl ihren ersten Metallbau-Auftrag abgewickelt, ein Gebäude am Berliner Ring in Würzburg. Damals schon hat Schüco kräftig unterstützt und ist seitdem ein verlässlicher Partner."

 

Im Bild von links: Ewald Zucker (Schüco, Vertriebsleitung), Thorsten Klöckner (Schüco, Vertriebsleitung), Johannes Schneider, Thomas Schneider, Ingo Hillebrand, Armin Lehrmann (Schüco, Gebietsmanager) Foto: UHL.